Psychotherapie

Seelische Hochs und Tiefs kennt fast jeder.

 

Die meisten Menschen kommen mit dem Auf und Ab ihres Seelenlebens sehr gut alleine oder mit Hilfe ihres Partners oder Freunden zurecht. Manchmal reicht dies jedoch nicht aus.

 

Psychotherapie heißt „Heilung der Seele“. Sie ist notwendig, wenn Jemand unter Beschwerden leidet, die seelische Ursachen haben. Psychische Beeinträchtigungen können sich in psychischen und körperlichen Symptomen und in zwischenmenschlichen Problemen äußern.

Psychotherapie wirkt mittels:

  • strukturierten Gesprächen
  • einer professionell gestalteten Beziehung zwischen Ihnen und mir
  • erlebnisaktivierenden Übungen

 

So bietet eine Psychotherapie professionelle Unterstützung zur Überwindung eines seelischen Tiefs - diese können sich zum Beispiel äußern über:

  • Depressive Verstimmungen
  • Ängste
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Psychische Beeinträchtigungen aufgrund erheblicher Veränderungen der eigenen Lebenssituation
  • Selbstwertprobleme und deutliche Verunsicherungen im zwischenmenschlichen Bereich

 

Haltung und Methoden:

Als Psychotherapeutin ist meine Haltung in der zwischenmenschlichen Begegnung mit Ihnen geprägt durch Grundlagen humanistischer Psychotherapiemethoden (wie Gestalttherapie und Systemische Therapie), die auch die eine Basis für mein methodisches Vorgehen sind. Die andere Basis bieten Theorien und Konzepte aus der kognitiven Verhaltenstherapie, zu der auch die Schematherapie gehört.

In diesem Sinne arbeite ich integrativ und kann Ihnen ein fundiertes psychotherapeutisches Handlungsspektrum aus strukturierten Gesprächen und erlebnisaktivierenden Methoden anbieten. 

 

Mein Therapieangebot richtet sich an Selbstzahler:

Es liegt grundsätzlich in Ihrer eigenen Entscheidung die Kosten für eine ambulante Psychotherapie selbst zu tragen. Sollten Sie in einem Erstgespräch das Gefühl haben, bei mir als Therapeutin persönlich und fachlich "gut aufgehoben" zu sein, dann kann dies Ihr Kriterium für eine Zusammenarbeit sein.

Ihr Vorteil: Von einer selbst finanzierten Therapie wissen nur Sie und ich.

 

In gemeinsamer Absprache zwischen Ihnen und mir wird festgelegt, in welchen zeitlichen Abständen die 1-stündigen Termine erfolgen und wie lange unsere Zusammenarbeit insgesamt dauern soll. Ich gehe davon aus, dass Sie wissen, was ausreichend gut und hilfreich für Sie sein kann.